Service Release 2 / Hotfixes 1 - 17

enaio® webclient 10.10 SR 2 Hotfix 17 (10.10.217) vom 17.05.2024 »

Die Hotfixes 1 - 12/14/15/16 zum Services Release 2 zu enaio® webclient sind Service Releases zur Fehlerbehebung.

Hotfix 17

Der Hotfix 17 beinhaltet neben Fehlerbehebungen folgende Neuerungen:

Abkündigung des MSI-Pakets zur Installation von enaio® webclient als Desktop-Anwendung

Für die administrative Installation von enaio® webclient als Desktop-Anwendung wird letztmals ein MSI-Paket zur Verfügung gestellt.

Mit dem Service Release 2 Hotfix 17 steht der NSIS Installer enaio-webclient-app.exe für administrative Installation zur Verfügung.

Ein NSIS Installer wird bereits, falls entsprechend konfiguriert, für Benutzer zur Installation und Aktualisierung zum Download angeboten.

Der NSIS Installer enaio-webclient-app.exe befindet sich unter den Installationsdaten im Verzeichnis \Frontend\Webclient-Desktop-App\.

Installationsparameter für enaio-webclient-app.exe
Parameter Funktion
/S Silent Mode
/CurrentUser

benutzerspezifische Installation

Benutzerspezifische Installationen werden in folgendes Verzeichnis installiert:

C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Programs\enaio webclient

/AllUsers globale Installationen
/P optionale Anwendungsparameter
/D

Zielverzeichnis für globale Installation

Ein Zielverzeichnis wird für globale Installationen benötigt.

Beispiel: enaio-webclient-app.exe /S /AllUsers /P=--disable-accelerated-2d-canvas /D=C:\enaio\webclient

Die Angabe des Zielverzeichnisses für globale Installationen muss an letzter Stelle stehen.

Profilverteilung

Für benutzerspezifische Installationen ist eine Profilverteilung möglich.

Falls im Verzeichnis von enaio-webclient-app.exe eine Konfigurationsdatei init-profiles.json vorliegt, dann werden die Profile für das Verbinden und Anmelden aus der Konfigurationsdatei automatisch eingebunden. Die Konfigurationsdatei entspricht der bisherigen Konfigurationsdatei für das MSI-Paket.

Für globale Installationen ist eine Profilverteilung nicht möglich.

Hotfixes 14/15/16

Die Hotfixes 14/15/16 zu enaio® webclient sind Hotfixes zur Fehlerbehebung.

Hotfix 13

Der Hotfix 13 beinhaltet neben Fehlerbehebungen folgende Neuerungen:

OAuth2-Authentifizierung

Benutzer von enaio® webclient, enaio® webclient als Desktop-Anwendung und enaio® mobile können Links und Inhalte über einen verbundenen SMTP-Server mit globaler OAuth2-Authentifizierung und Office365 (Azure) versenden.

Die Konfigurationsdatei osweb-prod.yml wurde dazu um Konfigurationsparameter erweitert.

Bei Aktualisierungen müssen die Parameter featureSwitches.sendEmail.oAuthClientId, featureSwitches.sendEmail.oAuthClientSecret und featureSwitches.sendEmail.oAuthTenantId manuell in der Konfigurationsdatei osweb-prod.yml nachgetragen werden. Ohne OAuth2-Authentifizierung sind diese Parameter nicht notwendig.

Service Release 2

Das Service Release 2 zu enaio® webclient beinhaltet neben Fehlerbehebungen folgende Neuerungen:

Kartenansicht – Mehrfachauswahl

In der Kartenansicht steht Benutzern in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung jetzt auch die Mehrfachauswahl von Objekten zur Verfügung. Um mehrere Objekte auszuwählen, nutzen Sie bei gedrückter Strg- oder Umschalt-Taste die linke Maustaste. Die gedrückte Strg-Taste ermöglicht Ihnen die Auswahl mehrerer, nicht unmittelbar zusammen liegender Zeilen. Bei gedrückter Umschalt-Taste werden alle Zeilen zwischen der ersten und weiteren Markierungen ausgewählt. Die ausgewählten Objekte werden anschließend farblich hervorgehoben.

Kartenansicht – Basisfilter

In der Kartenansicht steht jetzt in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung ein Filter zur Verfügung. Bei der Eingabe von Zeichen durch den Benutzer wird die Anzahl der Karten entsprechend reduziert. Beim Filtern werden alle sichtbaren Werte auf den Karten berücksichtigt.

Kartenansicht – Ein- bzw. Auschecken

In enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung sind ausgecheckte Dokumente jetzt in der Informationszeile der Kartenansicht gekennzeichnet ('Von mir ausgecheckt'/'Von anderen ausgecheckt').

Kartenansicht – Verlauf

Die Verlaufsansicht kann mit dem Service Release 2 in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung jetzt auch in der Kartenansicht angezeigt werden. Die Karten in der Verlaufsansicht zeigen Informationen zur letzten Aktion und dem Datum der Aktion an.

Kartenansicht – Volltextsuche

Die neue Kartenansicht steht Benutzern in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung ab den Service Release 2 auch in dem Ergebnis der Volltextsuche zur Auswahl. Es zeigt neben dem Objekttyp als Titel, einen Textauszug mit dem darin gefundenen Suchbegriff, die Güte sowie ggf. den Dateityp an.

Kartenansicht – Standardaktionen

Mit dem Service Release 2 wird in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung in der Kartenansicht von Trefferlisten jetzt auch die Standardaktion, welche vom Administrator konfiguriert wurde, angezeigt, wenn der Benutzer seine Maus über eine Karte zieht. Wenn die Standardaktion angezeigt wird, dann kann sie der Benutzer auch mit einem Mausklick auswählen und starten.

Die mit enaio® Version 10.10 SR 1 eingeführte Kartenansicht in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung unterstützt keinen Doppelklick.

Mehrsprachige Namen für Meine Suchen

Unter dem Aspekt der Internationalisierung können mit dem Service Release 2 in enaio® webclient und in enaio® webclient als Desktop-Anwendung lokalisierte Bezeichnungen im Bereich Meine Suchen verwendet werden. Voraussetzung ist, dass entsprechende Sprachressourcen über enaio® client eingepflegt wurden. Die lokalisierten Bezeichnungen kommen dann bei der Anzeige von gespeicherten Anfragen bzw. bei der Schnellsuche zum Einsatz.

Mehrsprachige Namen für Desktop-Objekte

Ebenfalls im Zuge der Internationalisierung von enaio® webclient und enaio® webclient als Desktop-Anwendung können mit dem Service Release 2 lokalisierte Bezeichnungen für die Anzeige von Objekten im privaten sowie öffentlichen Desktop verwendet werden. Voraussetzung ist, dass entsprechende Sprachressourcen über enaio® client eingepflegt wurden.

Administration – Kartenansicht

Mit dem Service Release 1 wurde die Kartenansicht eingeführt und als Standard voreingestellt. Die Voreinstellung kann jetzt über den Parameter hitList.layoutType der Konfigurationsdatei osweb-prod.yml geändert werden.

Diese Voreinstellung wird für alle Benutzer gültig, die in den Einstellungen die Ansicht noch nicht geändert haben.

Dashlets für enaio® webclient

Für das Einbinden von Dashlets in enaio® webclient können folgende URL-Parameter angegeben werden:

  • {username} - Der Name des aktuellen Benutzers

  • {objectident} - Die ID des Objekts, welches der Benutzer als letztes ausgewählt hat (ebenfalls bei Mehrfachauswahl)

  • {objectdeflanguage} - Die vom Benutzer ausgewählte Sprache der Objektdefinition

  • {guilanguage} - Die vom Benutzer ausgewählte Sprache der Benutzeroberfläche

  • {sessionguid} - Die aktuelle Session-GUID des Benutzers

Workflow

Die Funktion 'Arbeitsschritt zuweisen' darf ausschließlich von einem Prozessverantwortlichen durchgeführt werden. Benutzer benötigen die SystemrolleClient: Workflow Prozessadministration(ID 62)" bzw.WF-Admin: Starten(ID 20).

Events BeforeDelete/AfterDelete

Die Events 'BeforeDelete' und 'AfterDelete' können jetzt auch für enaio® webclient eingebunden werden.

Scripting: 'formHelper.showEditContentDialog'

Für die Inhaltsbearbeitung verhält sich die Methode 'formHelper.showEditContentDialog' entweder analog zur Funktion 'Inhalt bearbeiten' in enaio® webclient oder es wird immer der modale Dialog zum Austauschen von Dateien geöffnet (Standard).