Lizenzen verwalten

yuuvis® RAD 10.x »

Lizenzdateien für Test- und Produktiv-Systeme erhalten Sie auf Anfrage von OPTIMAL SYSTEMS per E-Mail oder über den Lizenzservice. Lizenzdateien müssen in yuuvis® RAD bereitgestellt und aktiviert werden.

Lizenzen sind fest einer yuuvis® RAD-Installation über die Cluster-ID zugeordnet.

Die Eigenschaften einer Lizenzdatei können in yuuvis® RAD monitor über folgenden Aufruf eingesehen werden:

http://<host-gateway>rest-ws/index.html?continue#PAGE:monitor/license

Falls die Datenbank neu aufgesetzt wird, dann ändert sich die Cluster-ID und eine neue Lizenz wir benötigt.
Änderungen an Eigenschaften der Hardware-Umgebung haben dagegen keine Auswirkungen auf die Cluster-ID und erfordern keine neue Lizenz.

Ablaufdatum einer Lizenz

Lizenzdateien enthalten ein Ablaufdatum. Benutzern wird in yuuvis® RAD client ein Monat vor Ablauf ein entsprechender Hinweis angezeigt.

Über die Operation Über Systemereignisse benachrichtigen kann das Senden einer administrativen E-Mail 30 Tage vor Ablauf aktiviert werden.

Nach Ablauf diese Datums können Benutzer weitere drei Tage auf yuuvis® RAD zugreifen aber keine Objekte erstellen oder bearbeiten.

Der technische Benutzer 'root' kann sich unabhängig vom Ablaufdatum jederzeit in yuuvis® RAD anmelden und die Lizenzierung aktualisieren.

Die Operation Über Systemereignisse benachrichtigen kann ebenfalls den Lizenzservice von OPTIMAL SYSTEMS nach einer neuen Lizenz anfragen und, falls eine neue Lizenz vorliegt, diese bereitstellen, prüfen und aktualisieren.

Lizenzen für Benutzer

In Lizenzdateien ist zwischen zwei Typen von Benutzer-Lizenzen unterschieden: Concurrent-Lizenzen und Named-Lizenzen.

  • Concurrent-Lizenzen

    Die Anzahl der Concurrent-Lizenzen legt fest, wie viele Benutzer zeitgleich angemeldet sein können. Liegt keine freie Concurrent-Lizenz vor, dann kann ein Benutzer sich nicht anmelden und erhält bei der Anmeldung einen entsprechenden Hinweis.

    Die Anzahl der aktuell angemeldeten Benutzer mit Concurrent-Lizenz und der verfügbaren Concurrent-Lizenzen kann über folgenden Aufruf in yuuvis® RAD monitor eingesehen werden:

    http://<host-gateway>/rest-ws/index.html#PAGE:monitor/sessions

    Die Anzahl von Anmeldungen, die auf Grund von fehlenden Concurrent-Lizenzen nicht erlaubt wurden, kann über folgenden Aufruf des Sicherheitslogs eingesehen werden:

    http://<host-gateway>/rest-ws/service/monitor/seclog?event=ACCOUNT_USER_LOGIN_REJECTED_CONCURRENT_USER&offset=0&limit=-1

    Bei TEST-Lizenzen ist die Anzahl der Concurrent-Lizenzen nicht begrenzt.

  • Named-Lizenzen

    Die Anzahl der Named-Lizenzen legt fest, wie vielen Benutzern eine Named-Lizenz zugeordnet werden kann, damit sie sich unabhängig von Concurrent-Lizenzen immer anmelden können. Named-Lizenzen werden über die Benutzerverwaltung einzelnen Benutzern zugeordnet.

    Der technische Benutzer 'root' kann sich unabhängig von der Anzahl der Concurrent-Lizenzen und der Anzahl von Named-Lizenzen jederzeit in yuuvis® RAD anmelden, auch unabhängig vom Ablaufdatum.

Lizenzen für Objekttypen

Lizenzdateien enthalten eine maximale Anzahl von Objekttypen. Enthält das Schema mehr Objekttypen als erlaubt, dann wird beim Prüfen des Projektschemas in yuuvis® RAD designer ein Fehler gemeldet. Die Lizenz kann aktiviert werden, ein später geändertes Projektschema kann aber nur bereitgestellt werden, wenn die Anzahl der Objekttypen reduziert wurde.

Bei TEST-Lizenzen ist die Anzahl der erlaubten Objekttypen nicht begrenzt.

Lizenzservice

OPTIMAL SYSTEMS stellt einen Lizenzservice zur Verfügung, über den neue Lizenzen zur Verfügung gestellt werden können.

Lizenzschlüssel und Adresse des Lizenzservices müssen in yuuvis® RAD management-studio angegeben sein: Hauptmenü > System > Einstellungen > Core-Service > Global > Server > License. Einen spezifischen Lizenzschlüssel erhalten Sie auf Anfrage. Die Adresse des Lizenzservices ist voreingetragen. Der Lizenzservice muss erreichbar sein.

Der Lizenzservice kann über die Operation Über Systemereignisse benachrichtigen angefragt werden oder in yuuvis® RAD monitor über folgende Seite: <host-gateway>rest-ws/index.html?continue#PAGE:monitor/license.

Bei der Verbindung mit dem Lizenzservice werden folgende Daten übertragen:

Schlüssel

Beschreibung

Beispiel

base.HostInfo

Hostname, IP4- oder IP6 -Adresse, Primary MAC.

core-service-host.com,10.10.168.16,005056BDA710

base.AppVersion

Version

10.4.0

org.NamedUserCount

Anzahl Named User

2

tps.CustomTypesNonAbstract

Anzahl abstrakter Objekttypen

23

tps.CustomTypes

Anzahl von Objekttypen

26

tps.Groups

Anzahl von Objekttypgruppen

3

org.UserCount

Anzahl von Benutzern

33

org.ObjectsCount

Anzahl von Organisationsobjekten - Benutzer und Gruppen

45

crs.DBProdName

Datenbank

Microsoft SQL Server

crs.DBType

Datenbanktyp

MICROSOFT_SQL_SERVER_16

crs.DBProdVersion

Datenbankversion

16.00.1000

crs.JVMStart

JVM Startzeit

2024-05-08T08:18:57.654Z