Registerkarte 'Zusätze'

enaio® 11.0 »

Über die Registerkarte Zusätze machen Sie dem System die Bibliotheken für die Automatischen Aktionen bekannt.

Die Bibliotheken finden Sie im Verzeichnis der Administrationskomponenten.

Die folgenden Bibliotheken werden automatisch bei der Installation eingebunden:

axacimp.dll

Daten-/ Dokumentenimport

axacexp.dll

Daten-/ Dokumentenexport

axacscript.dll

Skript ausführen

axacarch.dll

Archivieren

axacidx.dll

Volltextindizierung

axacdok2tif.dll

Rendition

Bibliotheken müssen teilweise über eine Modulzuordnung an den Arbeitsstationen lizenziert werden (siehe 'Module hinzufügen').

Benutzer für Automatische Aktionen, die aus enaio® administrator gestartet werden, ist immer der angemeldete Benutzer. enaio® start erwartet beim ersten Start die Angabe von Benutzername und Passwort und verwendet im Weiteren diese Anmeldedaten.

Benutzer, über deren Konto Aktionen ausgeführt werden, die Dokumente bearbeiten, sollten während der Aktionen in enaio® client den Bereich mit der Liste der zuletzt bearbeiteten Objekte schließen. Die permanente Aktualisierung dieses Bereichs würde das System belasten.