Volltext: Elasticsearch

Gültig für: enaio® Version 10.10

Elasticsearch wird über das Setup elasticsearch_setup.exe aus dem Verzeichnis \Backend\Elasticsearch der Installationsdaten installiert.

Bestandteil ist ein Linguistic Plugin für die Optimierung der Suche in folgenden Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch. Lizenzen für weitere Sprachen können eingebunden werden. Aktiviert ist das Plugin als Standard für Deutsch.

Installiert wird Elasticsearch in der Version 7.9.3.

Angegeben wird das Installationsverzeichnis, der HTTP-Port für Elasticsearch (Standard: 8041), das Indexverzeichnis für die Indexdaten und Cluster-Konfigurationsparameter:

Knotenbezeichnung

Für die Kontenbezeichnung sind Buchstaben, Ziffern, '-' und '_' erlaubt.

Initiale Knotenbezeichnungen

Die Namen der anfänglichen Master-Knoten sind die Namen aller masterfähigen Knoten, die bereits installiert sind oder noch installiert werden. Mindestens einer ist erforderlich, wenn es mehrere Knoten gibt, werden drei empfohlen.

Verbindungsparameter der Master-Knoten

IP-Adressen und Ports aller Server mit Master-Knoten, die bereits installiert sind oder noch installiert werden.

Master node

Data node
In der Regel dienen alle Knoten als Master- und Data-Knoten.

Für die Verwaltung und Aktualisierung darf das Indexverzeichnis nicht unterhalb des Installationsverzeichnisses liegen und muss ausreichend Platz für die umfangreiche Indexdatenbank zur Verfügung stellen.

Die Größe des Festplattenspeichers für den Index sollte mindestens 25% der Größe der im System zu indizierenden Text-Dokumente, unter Berücksichtigung des zu erwartenden Datenwachstums, betragen.

Für empfohlene Optimierungen wird temporär zusätzlicher Festplattenspeicher in Shard-Größe benötigt.

Das Indexverzeichnis sollte auf einem logischen Laufwerk mit hoher Performanz und schnellen Zugriffen liegen. Elasticsearch empfiehlt eine SSD-Festplatte.

Es sollte aber auf dem Rechner angelegt werden, auf dem der Volltextserver installiert ist.

Elasticsearch benötigt ein administratives Dienstkonto.

Bei Fragen zur Dimensionierung wenden Sie sich bitte an Support oder Consulting von OPTIMAL SYSTEMS GmbH.

Das Verzeichnis für die Indexdaten kann nachträglich über den Parameter path.data in folgender Konfigurationsdatei geändert werden:

\config\elasticsearch.yml

Beispiel: path.data: 'C:\VTX\db'

Konfiguriert wird der Volltext über die Services 'index' und 'search' in enaio® services-admin und in enaio® enterprise-manager.

Services-URL: <service-manager-IP>:<Port>

Überprüfen Sie nach der Installation, ob folgender Eintrag in der Konfigurationsdatei elasticsearch.yml vorhanden ist:
script.painless.regex.enabled: true
Falls nicht, ergänzen Sie diesen Eintrag.

Authentifizierung

Nach der Installation sind folgende Schritte notwendig:

  1. Starten Sie Elasticsearch.
  2. Führen Sie die Batch-Datei elasticsearch-set-initial-passwords.bat aus dem Installationsverzeichnis \bin aus.
  3. Öffnen Sie die Datei built-in.usr aus dem Installationsverzeichnis \config.
  4. Kopieren Sie das Passwort des Benutzers 'elastic'.
  5. Fügen Sie das Passwort in die Datei application-es.yml aus dem Verzeichnis \services\service-manager\config als Password des Benutzers 'elastic' ein: elasticsearch.password: password
  6. Speichern Sie die Datei und starten Sie gegebenenfalls die Services 'index' und 'search' neu.

Bei Aktualisierungen der Versionen enaio® 8.50 und 9.0 auf die Version 10 ist eine Neuinstallation von Elasticsearch 7.9.3 und eine Migration der bestehenden Indexdaten notwendig.

Dienstkonfiguration

Um die Konfiguration des Elasticsearch-Dienstes aufzurufen, starten Sie elasticsearch-7-service-x64w.exe aus dem Installationsverzeichnis \elasticsearch7\bin.

Linguistic Plugin

Als Standard ist das Linguistic Plugin für Deutsch aktiviert. Aktiviert und deaktiviert wird eine Sprachen über die Konfigurationsdatei index-prod.yml aus dem Verzeichnis \config von enaio® service-manager:

osfts:
  languages: 'de'

Geben Sie hier ein Kürzel für eine gewünschte Sprache an: Deutsch - de, Englisch - en, Französisch - fr, Spanisch - es oder Italienisch - it. Lizenzen für mehrere und weitere Sprachen können eingebunden werden.