Metadaten bearbeiten

Gültig für: yuuvis® RAD client Version 7.x

Metadaten sind Daten, die die Eigenschaften und Werte eines Geschäftsobjekts in yuuvis® RAD beschreiben. Über diese Metadaten können Geschäftsobjekte sicher und schnell im yuuvis® RAD-Ordnungssystems abgelegt, wiedergefunden und identifiziert werden.

Metadaten werden über Felder in Metadatenformularen eingegeben und gepflegt. Im yuuvis® RAD client können Sie Metadaten bei der Objekterstellung im Ablagekorb (siehe Der Ablagekorb) als auch in der Objektansicht (siehe Die Objektansicht) im Aspektbereich Metadaten bearbeiten.

Für die Bearbeitung der Metadaten im Aspektbereich Metadaten benötigen Sie entsprechende Rechte. Ebenso darf das Objekt für die Metadaten-Bearbeitung nicht durch andere Benutzer gesperrt sein (siehe Dokumentdateien entsperren). Falls es sich beim zu bearbeitenden Objekt um die Darstellung eines referenzierenden Objekts handelt (siehe Referenzen), müssen Sie für die Bearbeitung der Metadaten zum originalen Ablageort wechseln (siehe Referenz-Strukturbaum).

Wenn zwei oder mehr Benutzer die Metadaten eines Objekts gleichzeitig bearbeiten, dann werden die Änderungen, die zuerst gespeichert werden, in das Metadatenformular übernommen. Beim Speichern der Änderungen des anderen Benutzers bietet yuuvis® RAD client dem Benutzer einen Dialog mit folgenden Optionen an:

  • Abbrechen

    Die Metadaten-Änderungen des zweiten Benutzers werden verworfen.

  • Speichern

    Die Metadaten-Änderungen des zweiten Benutzers werden gespeichert und als neue Version zum Objekt hinzugefügt.

    Die Metadaten-Änderungen des ersten Benutzers bleiben in der Versionenverwaltung als inaktive Version erhalten.

  • Versionen öffnen

    Die Versionenansicht wird in einem neuen Browser-Tab geöffnet. In der Versionenansicht können Sie beide Versionen der Metadaten-Änderungen miteinander vergleichen (siehe Objektversionen). Nach dem Vergleich haben Sie die Möglichkeit in den geöffneten Dialog zurück zu kehren und zu entscheiden, ob Ihre Metadaten-Änderungen gespeichert werden sollen oder nicht.

Wenn Sie Metadaten bearbeitet und gespeichert haben, dann werden diese Änderungen in Objektlisten, wie z. B. in Trefferlisten oder im Informationsbereich in Ordneransichten, erst nach erneutem Laden der Objektlisten angezeigt. Aktualisieren Sie die Ansicht mit Hilfe des Aktualisieren - SymbolAktualisieren-Symbols in der Kopfzeile der Objektliste bzw. durch Betätigen der Funktionstaste F5.

Aspektbereiche können durch den Administrator ausgeblendet werden. Dadurch kann es sein, dass Ihnen die beschriebenen Funktionen nicht zur Verfügung stehen.