Aktivitäten in Prozessmodellen

Gültig für: yuuvis® RAD designer Version 7.x

Geöffnete Prozessmodelle werden im Ansichtsbereich Zeichenblatt angezeigt und bearbeitet. Dort werden Aktivitäten erstellt und der Ablauf über Transitionen oder Startbedingungen von Aktivitäten festgelegt. Die Eigenschaften des Modells, der Aktivitäten und Transitionen werden über den Bereich Eigenschaften angegeben. Eigenschaften können nach Kategorien oder alphabetisch sortiert angezeigt werden.

Aktivitäten werden über die Kontextregisterkarte Zeichenblatt ausgewählt und mit der Maus auf dem Zeichenblatt angeordnet.

Aktivitäten

Über folgende Aktivitäten gestalten Sie Prozessmodelle:

  • Arbeitsschritt

    Benutzer-Aktivität über ein Formular

  • Route

    Technische Aktivität zur Ausführung von Skripten.

  • Teilprozess

    Technische Aktivität zur Steuerung und Synchronisierung von Teilprozessen.

    Eine Teilprozess-Aktivität kann Prozesse eines anderen Modells als Teilprozess über ein BeforeStartActivity-Skript starten oder auf bereits laufende Teilprozesse Bezug nehmen. Für den Bezug auf einen bereits laufenden Teilprozess benötigt das Skript dessen ID, die in der Variable 'subProcessId' der Teilprozess-Aktivität gespeichert werden kann.

    Die Teilprozess-Aktivität wartet auf das Ende des bezogenen Teilprozesses.

  • Container

    Technische Aktivität zur Festlegung von Variablen und Geltungsbereichen und zum Verschachteln von Aktivitäten.

  • Schleife

    Technische Aktivität, in der enthaltene Aktivitäten abhängig von Schleifenbedingungen durchlaufen werden.

  • Parallele Mehrfachausführung

    Technische Aktivität, in der mehrere Instanzen enthaltener Aktivitäten abhängig vom Typ parallel ausgeführt werden.

Transitionen

Transitionen verbinden Aktivitäten. Von einer Aktivität können mehrere Transitionen ausgehen, die abhängig von Bedingungen beschritten werden. Zu einer Aktivität können mehrere Transitionen führen.

Prozessmodelle benötigen keine Transitionen, wenn über Startbedingungen oder Skripte die Abfolge von Aktivitäten festgelegt wird.

Transitionen werden mit dem Auswahlwerkzeug der Kontextregisterkarte Zeichenblatt auf dem Zeichenblatt erstellt. Ziehen Sie mit der Maus von einem Transitionspunkt am Rande einer Aktivität eine Linie zu einem Transitionspunkt einer anderen Aktivität.

Transitionseigenschaften

Eigenschaft Bemerkung
Transitions-ID Automatisch vergebene ID, die in Skripten verwendet wird.
Bedingung

Transitionsbedingung.

Beispiel:

function eval()
{
	return $.variable('wert').value > 399;
}

Die Transition wird beschritten, wenn das Datenfeld 'wert' größer ist als '399'.

Priorität

Transitionen mit höherer Priorität werden vorrangig beschritten.

Der niedrigste Wert ist '0'.