Repository-Operationen

Gültig für: yuuvis® RAD management-studio Version 6.x

Repository-Operationen haben wie alle Operationen die allgemeinen Parameter E-Mail-Modus und Berichtsmodus und spezifische Parameter.

Archivierung

Dokumente werden zur Archivierung auf die zugeordneten Archiv-Mediensets geschrieben.

Spezifische Parameter der Operation:

eSQL-Anweisung

eSQL-Anweisung, mit der die Objekte angegeben werden.

Über das Aktionsmenü können Sie einen Dialog zum Testen von eSQL-Anweisungen öffnen.

Objekte zählen Vor dem Ausführen der Operation kann die Anzahl der Objekte ermittelt und angezeigt werden. Das Deaktivieren der Funktion beschleunigt die Archivierung.
Zuordnungsregeln

Objekttypzuordnungen: Archivierung auf den in der Medienverwaltung zugeordneten Mediensets.

Zeichenfolgezuordnungen: Archivierung auf Mediensets, denen die angegebene Zeichenfolge als projektspezifischer Wert zugeordnet ist.

Aufbewahrungszeit festlegen

Optional: Zeitraum für die Aufbewahrungsfrist.

Diese Angabe hat Vorrang vor einer Aufbewahrungsfrist der Medienkonfiguration.

Die Aufbewahrungsfrist einzelner Dateien kann über folgenden Endpunkt geändert werden:
http://<host-gateway>/rest-ws/#ENDPOINT:DmsService.updateItemContentRetention

Finalisieren Aktiviert: Objekte werden nach der Archivierung finalisiert.
Entsperren Aktiviert: Objekte werden vor dem Finalisieren entsperrt.
Threads

Legt die Anzahl der gleichzeitig bearbeiteten Threads im Core-Service fest. Je geringer die Anzahl der Threads ist, desto schneller werden die Threads abgearbeitet.

Geringster Wert ist 1, der höchste mögliche Wert ist 10.

Fehler

Aktiviert: Die Operation wird abgebrochen, wenn beim Archivieren ein Fehler auftritt.

Repository-Cache bereinigen

Bereinigt wird der temporäre Cache für den Zugriff auf archivierte Dokumentendateien.

Spezifische Parameter der Operation:

Älter als

Angabe in Tagen: Objekte, die älter als angegeben sind, werden aus dem Cache gelöscht.