Objekttypen für E-Mails

Gültig für: yuuvis® RAD Version 6.x

Objekttypen für die E-Mail-Verwaltung können als Standard-Objekttypen angelegt werden oder als Objekttyp 'E-Mail Journal'.

Standard-Objekttyp

Als Standard-Objekttypen werden sie wie alle Objekttypen in yuuvis® RAD designer mit den gewünschten Feldern angelegt und Formulare erstellt. Über Aliasse können in die Felder beim Anlegen extrahierte Daten aus dem yuuvis® RAD extraction-service übernommen werden. Benutzer legen E-Mails dann über das yuuvis® RAD Outlook Add-In, per Drag&Drop oder über das Hochladen einer E-Mail an.

E-Mails aus Microsoft Outlook können nicht direkt per Drag&Drop in yuuvis® RAD client angelegt werden. E-Mails aus Microsoft Outlook, die zuerst auf den Desktop oder in den Explorer gelegt werden, können dann weiter per Drag&Drop in yuuvis® RAD client angelegt werden. Wenn das Outlook Add-In for Drag&Drop installiert ist, dann können E-Mails direkt per Drag&Drop angelegt werden. Die E-Mails werden dazu in das Format 'EML' konvertiert.

Für das Ermitteln des Dateityps bei der Übernahme von E-Mails aus Microsoft Outlook im Format 'MSG' sind an den Benutzerarbeitsplätzen folgende Registrierungs-Einträge notwendig:
Schlüssel: HKEY_CLASSES_ROOT\.msg, Zeichenfolge: Content Type, Wert: application/vnd.ms-outlook
Schlüssel: HKEY_CLASSES_ROOT\.msg, Zeichenfolge: Perceived Type, Wert: mail
Wenn bereits eine Zuordnung von 'MSG' zu Outlook vorliegt, dann muss diese nicht angepasst werden.

E-Mail Journal

Als Objekttyp 'E-Mail Journal' ist der Objekttypen in yuuvis® RAD mit Feldern, Formular, Objekttyprechten und Funktionsrechten fest eingebunden und muss aktiviert werden. Die Übernahme von E-Mails erfolgt über die yuuvis® RAD Exchange Services aus Microsoft Exchange. Die Übernahme wird konfiguriert. Benutzer legen E-Mails über den Objekttyp 'E-Mail Journal' nicht selbst an.