Objekte und Berechtigungen

Gültig für: enaio® coLab Version 9.10

Einem Projektraum in enaio® coLab können Ordner und Dateien hinzugefügt werden. Außerdem unterscheiden wir zwischen dem enaio® coLab-Uploadtyp und verschiedenen enaio®-Objekttypen. Welches Projektmitglied welche Objekte wie hinzufügen und bearbeiten darf, ist von den Benutzerrechten und von der Art des Objekts abhängig. Folgende Tabellen geben Ihnen darüber Aufschluss.

Erstellungsberechtigungen

Da Ordner in enaio® coLab auf enaio®-Registertypen basieren und nur mithilfe des enaio® client angelegt werden können, können Ordner in enaio® coLab nur von enaio®-Benutzern angelegt, umbenannt, verschoben und gelöscht werden.

Dateien in enaio® coLab können sowohl auf enaio®-Objekttypen als auch auf dem coLab-Uploadtyp basieren. Während erstere nur über enaio® client zu einem coLab-Projektraum hinzugefügt werden können, können letztere sowohl aus dem lokalen Dateisystem als auch über enaio® client einem Projektraum hinzugefügt werden (siehe Ordner und Dateien hinzufügen). Daraus ergeben sich folgende Erstellungsberechtigungen:

Bearbeitungsberechtigungen

Welche Bearbeitungsrechte Sie an einem bestimmten Objekt in einem Projektraum in enaio® coLab haben, können Sie in der Dateienansicht erkennen. Die Symbole hinter einer Datei in der Verzeichnisstruktur, zeigen an, welche Bearbeitungsrechte Sie für diese Datei haben. Abhängig vom Status eines Projektmitglieds ergeben sich folgende Bearbeitungsberechtigungen:

Bearbeitungsrechte können sich in enaio® coLab von Objekt zu Objekt unterscheiden. Vor allem Objekte, die über den enaio® client zu einem Projektraum hinzugefügt wurden, unterscheiden sich in ihren Bearbeitungsmöglichkeiten:

Besonderheiten bei enaio®-Objekttypen

Durch die umfangreiche Funktionalität der enaio®-Objekttypen, ergeben sich einige Besonderheiten bei der Bearbeitung von Dateiinhalten in einem coLab-Projektraum: