enaio® client

Gültig für: enaio® Version 9.10

Trefferlisten

Zur übersichtlicheren Darstellungen von Treffern wurde die Konfiguration statischer Spalten erweitert, die Dateigröße von Dokumenten als Feld hinzugefügt und werden Datumsfelder von Objekttypen als Facetten angeboten.

Statische Spalten

Statische Spalten für Trefferlisten werden in enaio® client über Einstellung > Felder aktiviert und deaktiviert. Neu sind Spalten für Textnotizen, Vorschauanmerkungen und Favoriten.

Die statische Spalte 'Verknüpfung' zeigt nur noch Verknüpfungen an und nicht mehr zusätzlich die Textnotizen.

Dokumente mit Varianten haben ein neues Icon bekommen:

Dateigröße in Trefferlisten

In Trefferlisten kann die Dateigröße von Dokumenten mit angezeigt werden.

Konfiguriert wird die Anzeige der Dateigröße über Einstellung > Felder > Dokument-Basisparameter > Trefferliste. Gültig ist die Einstellung schrankspezifisch für alle Dokumenttypen.

Die Dateigröße kann ebenfalls für Fenstertitel und Versand verwendet werden.

Bei Gruppierungen von Trefferlisten werden Größenbereiche angezeigt.

Facetten

In Trefferlisten von Volltextanfragen werden Facetten angezeigt. Bisher wurden automatisch die Basisfacetten für die Datumsfelder 'Erstellt' und 'Bearbeitet' angeboten. Neu ist die Möglichkeit, für jeden Objekttyp neben Listenkatalogen auch Datumsfelder als Facetten zu aktivieren.

Zusätzlichen können alle Datumsfelder für die Facettendarstellung administrativ konfiguriert werden. So ist eine Zuordnung der Treffer beliebigen Zeiträumen, beispielsweise Quartalen, möglich.

Verknüpfungsbereich

Bisher wurde der Verknüpfungsbereich schrankspezifisch über eine Ordnertyp-Option ein-/ausgeblendet. Jetzt wird er pauschal über Einstellung > Ergebnisfenster ein-/ausgeblendet und gilt für alle Trefferlisten, auch für Verlauf, Mappen und Favoriten.

Nach einer Aktualisierung auf die Version 9.10 ist der Verknüpfungsbereich pauschal für Benutzer eingeblendet, die ihn für mindestens einen Ordnertyp eingeblendet hatten.

Abonnements

Für das Abonnieren von Objekten und von Anfragen sind neue Optionen hinzugekommen: 'Objekt verschoben' für Dokumente und Register und die Anfrage nach Dokumenten und Registern, Status 'aktive Variante' geändert' und 'Variante angelegt' für W-Dokumente.

Objekt-Abonnements:

  Ordner Register Dokument
Indexdaten geändert x x x
Inhalt geändert - - x
Objekt zum Löschen vorgemerkt x x x
Neu: Objekt verschoben - x x
Neuer Standort hinzugefügt - - x
Neu: Status 'aktive Variante' geändert - -

W-Dokumente

Für W-Dokument mit Varianten über das Original in der Variantenverwaltung

Neu: Weitere Variante angelegt - -

W-Dokumente

Für W-Dokument mit Varianten über das Original in der Variantenverwaltung

Anfrage-Abonnements:

  Ordner Register Dokument
Indexdaten geändert x x x
Inhalt geändert - - x
Objekt angelegt x x x
Objekt zum Löschen vorgemerkt x x x
Neu: Objekt verschoben - x x
Neuer Standort hinzugefügt - - x

E-Mail senden: Inhalt als passwortgeschützte Zip-Dateien

Der Inhalts eines Dokuments kann als Zip-Datei gesendet werden. Neu ist die Möglichkeit, die Zip-Datei über ein Passwort zu schützen.

Papierkorb: Standort gelöschter Objekte

Für Objekte im Papierkorb kann, soweit noch vorhanden, der ehemalige Standort angezeigt werden.

Variantenverwaltung

Beim Öffnen eines Verweises auf eine inaktive Variante wird dem Benutzer jetzt ebenfalls angeboten, die Variantenverwaltung zu öffnen.

Indexdaten des Datenbanktyps 'm/w'

Indexdaten des Datenbanktyps 'm/w' für 'Männlich/Weiblich' sind um den Eintrag 'd' für 'Divers' erweitert.

Workflow: Inaktive Benutzer

In enaio® editor-for-workflow können Benutzer als 'inaktiv' gekennzeichnet werden. Inaktive Benutzer werden dann nicht mehr in Workflow-Kontexten angezeigt, beispielsweise im Workflow-Benutzer-AddOn.

Passwort ändern

Beim Ändern des Passwort erhält der Benutzer jetzt Hinweise, wenn das Passwort nicht den Vorgaben entspricht.

Feldeinstellungen für den Versand

Bei den Einstellungen der Felder für den Versand können Benutzer neben der Dateigröße jetzt ebenfalls Ordnerfelder auswählen.

Dateigröße und Ordnerfelder werden als Bestandteil der Dokument-Basisparameter eingebunden.

Einstellungen für die Trefferliste werden automatisch auch für Versand und Fenstertitel übernommen, falls dort keine Felder angegeben sind.

Copy/Paste

Beim Kopieren von Zeichenfolgen in externen Anwendungen werden teilweise folgende Leerzeichen mit in die Zwischenablage kopiert. Solche Leerzeichen werden jetzt beim Einfügen aus der Zwischenablage in Indexdatenmasken entfernt.

Online-Hilfe

Online-Hilfen, die bisher als CHM-Dateien eingebunden waren, werden jetzt über das Dokumentationsportal auf help.optimal-systems.com im Browser aufgerufen.