Mehrere Webclient-Anwendungen installieren

Gültig für: enaio® Version 9.10

Falls Sie mehrere Webclient-Anwendungen im selben Web-Anwendungsserver installieren, müssen Anpassungen in den jeweiligen Konfigurationsdateien vorgenommen werden:

\webclient\webapps\<Anwendungsbezeichnung>\WEB-INF\struts-config.xml

Bei mehreren Anwendungen geben Sie im Installationsdialog jeweils eine Bezeichnung ein.

Die entsprechenden Konfigurationsdateien struts-config.xml müssen angepasst werden.

Ändern Sie dazu an allen Stellen folgenden Parameter:

redir=/osweb

Tragen Sie stattdessen den bei der Installation angegebenen Namen ein.

redir=/osweb2

Falls gewünscht, können Sie so ebenfalls die Anwendungsbezeichnung osweb für die erste enaio® webclient-Anwendung ändern.

Für jeden weiteren enaio® webclient im enaio® gateway müssen außerdem in der Konfigurationsdatei application-prod.yml im Verzeichnis \Services\gateway\apps\os_gateway\config\ zusätzliche Endpunkt-Weiterleitungen (Redirects) eingerichtet werden. Ergänzen Sie dazu im Bereich 'proxy' den vorhandenen Endpunkt-Eintrag nach folgendem Beispiel:

endpoint:

name: osweb1

url: 'http://localhost:9090/osweb1'

endpoint:

name: osweb2

url: 'http://localhost:9090/osweb2'

Für das Zulassen von Endpunkt-Weiterleitungen (Redirects) tragen Sie auf oberster Ebene in der Konfigurationsdatei application-prod.yml in Anlehnung an das obenstehende Beispiel folgenden Parameter ein:

proxy.services.handleRedirectsFromService: 'osweb1,osweb2'