enaio® client

Gültig für: enaio® Version 9.10

Installationsvoraussetzungen

  • Die Rechner-Hardware erfüllt die Mindestvoraussetzungen.
  • Das Betriebssystem ist installiert und erfüllt die Mindestvoraussetzungen.
  • Der angemeldete Benutzer hat Administrator-Rechte auf Betriebssystem-Ebene.
  • Der angemeldete Benutzer kann in die Windows Registrierung schreiben.
  • Der angemeldete Benutzer kann ins %Windir%\System32-Verzeichnis schreiben.
  • Der angemeldete Benutzer kann in das Installationsverzeichnis und alle Unterverzeichnisse schreiben.
  • enaio® server ist installiert, gestartet und stellt einen IP-Port zur Verfügung.
  • Ein System-Verzeichnis für temporäre Dateien für die Cache-Ablage von Dokumentdateien ist vorhanden, der freie Festplattenplatz ist hinreichend groß. Die enaio® client-Benutzer haben Schreibrechte in dem Verzeichnis.

Für das Anlegen von E-Mails mit Outlook 64-Bit muss die Windows Registry angepasst werden.

Windows-Versionen

Wenn enaio® client unter Windows 8.x betrieben wird, kann es bei RDP-Sitzungen mit der deaktivierten Option Visuelle Stile und bei Citrix-Sitzungen zu Darstellungsfehlern auf der enaio® client-Benutzeroberfläche kommen. Um diese Darstellungsfehler zu vermeiden, wird empfohlen, die Benutzeroberfläche der Windows-Betriebssysteme auf das Windows Aero Theme einzustellen.