enaio® appconnector

Gültig für: enaio® Version 10.10

enaio® appconnector ist ein Kerndienst von enaio®.

Kerndienste sind Standardkomponenten von enaio®, die für den Betrieb der enaio®-Plattform und das reibungslose Zusammenspiel der einzelnen enaio®-Komponenten erforderlich sind.

Als REST-Schnittstelle (Representational State Transfer) ermöglicht enaio® appconnector den ressourcenorientierten, flexiblen HTTP-Zugriff auf Index- und Dokumentendaten in enaio®.

enaio® appconnector dient somit beispielsweise:

  • als Detailvorschau zur Anzeige von Indexdaten und weiterer Daten in enaio® client und anderen externen Anwendungen,
  • als Kommunikationskomponente, die enaio® webclient, enaio® webclient als Desktop-Anwendung sowie enaio® mobile den strukturierten Zugriff auf enaio® server erlaubt.
  • als Schnittstelle zu mobilen Anwendungen.

Die OSRest API-Dokumentation finden Sie hier.

Systemvoraussetzungen

Für die Konfiguration und Verwaltung von enaio® appconnector benötigen Sie die Lizenz APP. Die Lizenz APP muss bei enaio® server registriert sein.

Für die Konfiguration benötigen Sie die Systemrolle 'DMS: Supervisor'.

Installation von enaio® appconnector

Die REST-Schnittstelle enaio® appconnector wird als Dienst über osappconnector_setup.exe aus dem Verzeichnis \Backend\AppConnector\ installiert und aktualisiert.

Dem technischen Benutzer, unter dessen Benutzerkonto enaio® appconnector ausgeführt wird, muss die Systemrolle 'Server: Jobkontext wechseln' zugewiesen werden.

Standardmäßig benötigt enaio® appconnector mindestens 2 GB Arbeitsspeicher. Die Laufzeitumgebung (JDK und Anwendungsserver) wird automatisch mitinstalliert.

Die installierte Laufzeitumgebung sollte nur von diesem Kerndienst verwendet werden, da bei der Aktualisierung des Kerndienstes über das Setup auch die Laufzeitumgebung aktualisiert wird. Wenn mit der Laufzeitumgebung andere enaio®- oder Fremdkomponenten betrieben werden, kann möglicherweise die Aktualisierung nicht korrekt durchgeführt werden oder die anderen Komponenten funktionieren dann nicht mehr.

Bei der Installation geben Sie folgende Informationen an:

  • Dienstname, Dienstanzeigename und Port

  • enaio®-Servername und Port

  • Name und Passwort des technischen Benutzers

Der Dienst wird durch die Installation automatisch an enaio® server registriert.

Damit ist die Installation von enaio® appconnector abgeschlossen und Sie können enaio® appconnector in der Diensteverwaltung starten.

Bei der Installation registriert enaio® appconnector seinen Service-Endpoint bei enaio® server, sodass er von anderen Komponenten ausgelesen werden kann. Einsehen und ändern können Sie den Service-Endpoint im enaio® enterprise-manager unter Servereigenschaften > Kategorie: Services > 'Kerndienst' > Service-Endpoint.

Aktualisierung von enaio® appconnector

Aktualisierungen von enaio® appconnector erfolgen ebenfalls über osappconnector_setup.exe aus dem Verzeichnis \Backend\AppConnector\.