enaio® mailarchiver

enaio® 10.10 »

enaio® mailarchiver ist eine Komponente, den Sie in enaio® einbinden können, um E-Mails strukturiert in das Archiv zu übernehmen und Workflowprozesse anhand dieser Daten zu starten.

enaio® mailarchiver kann flexibel innerhalb vielfältiger Umgebungen eingesetzt werden und arbeitet mit unterschiedlichen Groupware Lösungen zusammen.

Einsatzszenarien

enaio® mailarchiver übernimmt in der Zusammenarbeit mit enaio® folgende Funktionen:

  • Automatische Übernahme aller ein- und ausgehender E-Mails in das Archiv.

    E-Mails werden in enaio® in Ordnern gespeichert, die mit den Kennungsdaten der E-Mails verschlagwortet werden. Benutzer greifen über enaio® client auf ihren E-Mail-Ordner zu.

    Die E-Mails werden im Format RFC 822 inklusive aller Anhänge gespeichert. HTML-Mails werden also auch als solche übernommen.

    Optional können E-Mails an ein Groupware System weitergeleitet werden. Anhänge können dabei durch Verweise auf diese Daten in enaio® ersetzt werden.

    Wie alle Dokumente in enaio® können die so übernommenen E-Mails und Anhänge revisionssicher archiviert werden.

  • Automatischer Start frei konfigurierbarer Workflowprozesse durch ein- oder ausgehende E-Mails.

    Abhängig von den Kennungsdaten einer E-Mail werden die zugeordneten Workflowprozesse gestartet. Die E-Mail wird dabei in die Workflowakte gelegt.

Integrationsszenarien

enaio® mailarchiver kann unterschiedliche Funktionen in Ihrer Umgebung übernehmen und mit unterschiedlichen Groupware Lösungen zusammenarbeiten.

POP3 Client

In dieser Konfiguration bezieht enaio® mailarchiver die zu verarbeitenden E-Mails von einem oder mehreren POP3 Postfächern.

Schema:

IMAP Client

In dieser Konfiguration bezieht enaio® mailarchiver die zu verarbeitenden E-Mails von einem oder mehreren IMAP Postfächern.

Schema:

BCC Host

Als BCC Host werden enaio® mailarchiver alle E-Mails 'BCC' zugestellt. Das kann entweder durch entsprechende Konfiguration des Backend-Systems oder direkt von einzelnen E-Mail-Clients aus geschehen.

Schema: