Anmelden mit enaio® webclient

Gültig für: enaio® webclient Version 10.0

enaio® webclient wird im Browser gestartet. Eine lokale Installation ist nicht notwendig. Er kann in den aktuellen Versionen gängiger Browser, wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge und Apple Safari, aufgerufen werden. enaio® webclient verwendet Cookies um Informationen zwischenzuspeichern. Sie müssen Ihrem Browser gegebenenfalls die Erlaubnis dazu erteilen, Cookies für die Nutzung von enaio® webclient zwischenzuspeichern.

Der Anmeldedialog

  • Ihr Administrator hat Ihnen einen Benutzernamen und ein Passwort für enaio® zur Verfügung gestellt.

  • Ihr Administrator hat Ihnen eine IP-Adresse/URL mitgeteilt, über die Sie sich mit enaio® verbinden.

  • Eine funktionierende Internetverbindung zu enaio® server.

Schritte, mit denen Sie über einen Browser enaio® webclient aufrufen und sich an enaio® anmelden

  1. Starten Sie einen Browser.

  2. Geben Sie die IP-Adresse/URL für enaio® webclient in Ihren Browser ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Enter.

    Der Anmeldedialog von enaio® webclient wird geöffnet.

  3. Geben Sie in die Felder Name und Passwort Ihre Anmeldedaten ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden.

Sie werden an enaio® angemeldet und das Dashboard von enaio® webclient wird geöffnet.

Passwort

Wenn Sie sich erfolgreich an enaio® angemeldet haben, sollten Sie nach dem erstmaligen Anmelden Ihr Passwort ändern (siehe Passwort ändern).

enaio® kann auch so eingerichtet sein, dass Sie nach Ihrer ersten Anmeldung das Passwort ändern müssen. Dieses Einmalpasswort befähigt Sie nur dazu, ein neues Passwort festzulegen, welches Ihnen das Arbeiten in enaio® erst ermöglicht.

Wenn Sie sich drei Mal mit einem falschen Passwort anmelden, wird das Benutzerkonto automatisch gesperrt. Sie können sich Ihr Passwort von Ihrem Administrator zurücksetzen und Ihr Benutzerkonto wieder entsperren lassen.

Der Administrator kann die Sperrung des Passwortes nach drei fehlerhaften Anmeldeversuchen im enaio® enterprise-manager generell ausschalten (siehe Servereigenschaften Link extern - Symbol).

Anmeldung mit Keycloak

enaio® webclient unterstützt die Anmeldung mit Keycloak. Die Anmeldedaten für eine Anmeldung an enaio® mit Hilfe von Keycloak erhalten Sie von Ihrem Administrator.

  • Ihr Administrator hat Ihnen einen Benutzernamen und ein Passwort für die Anmeldung an enaio® mit Hilfe von Keycloak zur Verfügung gestellt.

  • Ihr Administrator hat Ihnen eine IP-Adresse/URL mitgeteilt, über die Sie Keycloak für die Anmeldung aufrufen.

  • Eine funktionierende Internetverbindung zu enaio® server.

Wenn Sie die IP-Adresse/URL für die Keycloak-Anmeldung im Browser eingeben, dann öffnet sich der Anmeldedialog von Keycloak. Geben Sie in die Felder Ihren Keycloak-Benutzernamen und Ihr -Passwort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Log In. Sie werden dann an enaio® angemeldet und das Dashboard von enaio® webclient wird geöffnet.

Wenn Sie sich beim Anmelden das Kontrollkästchen Remember me aktivieren, dann müssen Sie sich nicht erneut anmelden,

  • wenn Sie die enaio® webclient ohne Abmeldung verlassen haben.

    Sie können enaio® webclient ohne Abmeldung verlassen, in dem Sie den Tab im Browser schließen.

  • wenn enaio® webclient in den Hintergrund geschoben wurde.

    Beispielsweise, wenn Sie während Ihrer Arbeit in enaio® zu einer anderen Anwendung wechseln, dort arbeiten und danach wieder zu enaio® webclient zurückkehren.

  • wenn die Verbindung zu enaio® server auf Grund längerer Inaktivität (Session timeout) oder auf Grund technischer Ereignisse getrennt wurde.