Abwesenheit und Stellvertretung

Gültig für: enaio® client Version 10.0

Damit Workflows gestartet, Arbeitsschritte ausgeführt und Ihre personalisierten Arbeitsschritte weitergeführt werden können, wenn Sie abwesend sind, müssen Sie Ihre Abwesenheit melden. Gibt es Benutzer mit gleicher Rolle, können diese die Workflows starten und die Arbeitsschritte ausführen.

Wenn Sie auf einen Korb klicken, wird die Menübandregisterkarte ARBEITSSCHRITT geöffnet. Darin finden Sie die Option Anwesend. Wenn diese blau markiert ist, sind Sie als anwesend im System registriert.

Titel: enaio client

Mit einem Klick auf die Schaltfläche setzen Sie Ihren Anwesenheitsstatus auf abwesend. Die blaue Markierung der Option im Menüband wird dabei entfernt.

Alternativ ändern Sie Ihren Anwesenheitsstatus über die Menübandregisterkarte ENAIO (siehe Registerkarte ENAIO).

Falls es keinen anwesenden Benutzer mit einer Rolle gibt, die es erlaubt, die Workflows zu starten oder Arbeitsschritte auszuführen, benötigen Sie einen Stellvertreter. Dieser Stellvertreter kann dann Ihre personalisierten Arbeitsschritte weiterführen und auch alle anderen Workflows und Arbeitsschritte ausführen, für die kein Benutzer mit Ihrer Rolle anwesend ist.

Stellvertreter können vom Administrator eingerichtet werden. Sie selbst richten Stellvertreter über den Bereich Einstellungen > Eingangskörbe ein. Dort können Sie die Körbe auswählen und den Dialog Stellvertreter einrichten öffnen. Diesen Dialog erreichen Sie ebenfalls über die Menübandregisterkarte ENAIO > Anwesenheit.

Titel: enaio client

Zur Verfügung stehen alle Benutzer, die der Workfloworganisation angehören.

Stellvertreter können ebenfalls Wiedervorlagen abwesender Benutzer aufrufen und bearbeiten.

Sind Sie als abwesend gemeldet, werden Sie beim Start von enaio® client automatisch gefragt, ob Sie sich wieder als anwesend melden wollen.