enaio® – Systemsizing

Gültig für: enaio® Version 10.0

Bei der Einführung oder beim Update eines enaio®-Gesamtsystems steht neben der Frage nach den Systemvoraussetzungen eine weitere Frage im Mittelpunkt der Planung: „Welche Hard- und Software-Erfordernisse sind für meine Form der Implementierung erforderlich, um einen reibungslosen Betrieb gewährleisten zu können?“ Im Folgenden möchten wir primär allen Systemintegratoren, Consultants, Administratoren oder technischen Supportmitarbeitern einen Leitfaden zur Verfügung stellen, der bei dieser Planung unterstützt und hilft, die zentrale Frage der Dimensionierung („Systemsizing“) besser einschätzen und beantworten zu können.

Unter Sizing verstehen wir generell die Dimensionierung eines enaio®-Gesamtsystems mit allen beteiligten Komponenten unter Berücksichtigung der notwendigen Teilaspekte – immer mit dem Ziel, die bereitzustellende Hard- und Software begründen zu können.

Die auf den folgenden Seiten beschriebenen Angaben zum Systemsizing basieren auf Erfahrungswerten, die als Grundlage für die Dimensionierung eines Kundensystems verwendet werden können. Um spezifische Aussagen zu Ihrem System treffen zu können, werden u. a. Angaben zum Benutzer- und Mengengerüst sowie Einsatzszenarien benötigt. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Ansprechpartner bei OPTIMAL SYSTEMS. Gern begrüßen wir Sie auch in einem von unseren Sizing- und Skalierungs-Workshops.