Kerndienste

Gültig für: enaio® Version 10.0

Die Kerndienste sind Standardkomponenten von enaio®, die für den Betrieb der enaio®-Plattform und dem reibungslosen Zusammenspiel der einzelnen enaio®-Komponenten erforderlich sind.

Kerndienste sind folgende enaio®-Komponenten:

enaio® gateway

Zentrale Proxy- und Authentifizierungsfunktionen für Dienste und Services.

enaio® documentviewer

Erzeugt Vorschauen von Dokumenten. Enthalten sind Funktionen zum Betrachten und Navigieren der Dokumente.

enaio® appconnector

Bietet flexiblen Zugriff auf Index- und Dokumentendaten. Im Einsatz als enaio® detailsviewer zeigt enaio® appconnector Indexdaten in externen Anwendungen an.

enaio® webservices

Bindet externe Anwendungen an enaio® an.

Abgekündigt für die nächste Version. Mit dem DMS service ist ein technischer Nachfolger für kundenspezifische Projekte verfügbar.

Kerndienste und alle weiteren Dienste werden mit der Anmeldung als lokales Systemkonto installiert, müssen aber über ein Konto mit administrativen Rechten laufen.

Die Namen der Rechner, auf dem Dienste installiert werden, dürfen gemäß der Spezifikationen für Internet-Kommunikation und Protokolle nur die Buchstaben 'a' bis 'z', die Ziffern '0' bis '9' und den Bindestrich innerhalb des Namens enthalten (siehe RFC 952 und RFC 1123).