Modellkomponenten

Gültig für: enaio® Version 10.0

Modelle verwalten Sie in Projekten und Familien über den Modellexplorer.

Die Modelle bearbeiten Sie über den Modelleditor, Masken über den Maskendesigner.

Modelle bestehen aus folgenden Komponenten:

  • Eigenschaften
  • Zu den Modelleigenschaften gehören Personen oder Rollen, die einen Vorgang eines Modells starten können und Objekttypen, die dem Modell zugeordnet werden können.

  • Masken
  • Über Dialogelemente auf Masken werden Variablen Werte zugewiesen.

  • Variablen
  • Variablen werden über Skripte und Dialogelementen Werte zugewiesen.

  • Anwendungen
  • Anwendungen ordnen Sie Masken und die Dialogelemente der Masken als Anwendungsparameter zu.

  • Aktivitäten
  • Ein Workflow besteht aus aufeinanderfolgenden Aktivitäten. Einer Aktivität ordnen Sie Teilnehmer und eine Anwendung zu.

  • Transitionen
  • Transitionen sind die Übergänge zwischen den Aktivitäten. Transitionen können von Bedingungen abhängen.

  • Mahn-/Sperrfristen
  • Mit einer Mahnfrist geben Sie vor, in welchem Zeitraum eine Aktivität oder Folgen von Aktivitäten ausgeführt werden sollen.

    Mit einer Sperrfrist legen Sie fest, dass Aktivitäten oder Folgen von Aktivitäten nicht vor Erreichen eines bestimmten Zeitraums abgeschlossen werden können.

  • Events
  • Events sind Skripte, die während des Ablaufs eines Workflows ausgeführt werden.