Modelleditor

Gültig für: enaio® Version 10.0

Über den Modellexplorer legen Sie Modelle an, über den Modelleditor bearbeiten Sie die Modelle.

Den Modelleditor öffnen Sie über die Schaltfläche Bearbeiten auf der Symbolleiste des Modellexplorers, über das Kontextmenü eines Modells oder durch Doppelklick auf ein Modell.

Modelle, die aktiv, in Benutzung oder von anderen Benutzern gesperrt sind, können nur schreibgeschützt geöffnet werden.

In der Titelzeile des Modelleditors ist die Modellbezeichnung angegeben. Haben Sie Daten geändert, ist ein '*' angehängt. Wollen Sie die Änderungen übernehmen, müssen Sie das Modell speichern.

Jedem Modell ordnen Sie über den Eigenschaftsdialog Benutzer und Verantwortliche zu.

  • Benutzer sind die Personen oder Rollen aus der Organisation, die einen Vorgang des Workflowmodells starten können.
  • Um Benutzer hinzuzufügen klicken Sie auf das Kreuz:

  • Verantwortliche sind die Personen oder Rollen, die laufende Vorgänge in enaio® client einsehen können, auch wenn sie nicht Benutzer oder Teilnehmer sind.

Weitere Modelldaten bearbeiten Sie über sieben Registerkarten:

    Zeichenblatt

    Sie legen grafisch die Aktivitäten und die Transitionen zwischen den Aktivitäten fest.

    Größe und Raster des Zeichenblatts geben Sie über die Einstellungen vor.

    Variablen

    Sie definieren die Variablen. Variablenwerte werden durch die Aktivitäten geändert.

    Ein-/Ausgabeparameter

    Variablen können als Ein-/Ausgabeparameter definiert werden. Dann können externe Prozesse auf diese Variablen zugreifen.

    Anwendungen

    Sie definieren die Anwendungen. Einer Anwendung ist eine Maske zugeordnet, über deren Dialogelemente die Variablen aktivitätsspezifisch geändert werden.

    Mahn-/Sperrfristen

    Mit einer Mahnfrist geben Sie vor, in welchem Zeitraum eine Aktivität oder Folgen von Aktivitäten ausgeführt werden sollen.

    Mit einer Sperrfrist legen Sie fest, dass Aktivitäten oder Folgen von Aktivitäten nicht vor Erreichen eines bestimmten Zeitraums abgeschlossen werden können.

    Masken

    Über die Dialogelemente der Maske werden die Variablenwerte bearbeiten. Masken sind Anwendungen zugeordnet.

    Events

    Ein Event ist ein Script, das einem Ereignis im Ablauf eines Workflow-Prozesses zugeordnet ist.