Maskendesigner

Gültig für: enaio® Version 10.0

Masken erstellen Sie über die Registerkarte Masken des Modelleditors. Die Masken bearbeiten Sie im Maskendesigner. Den Maskendesigner öffnen Sie durch Doppelklick auf eine Maske oder über die Schaltfläche Bearbeiten.

Workflowmasken haben eine maximale Höhe von 750 Maskeneinheiten und eine maximale Breite von 1000 Maskeneinheiten. Sie werden mit einer minimalen Höhe von 50 Maskeneinheiten und einer minimalen Breite von 220 Maskeneinheiten angezeigt.

Der Maskendesigner besteht aus zwei Bereichen:

  • Eigenschaftsfenster
  • Sie geben die Eigenschaften der Maske und die Eigenschaften der einzelnen Dialogelemente an.

  • Maskenbereich
  • Sie legen die Dialogelemente an und bearbeiten die grafischen Eigenschaften der Dialogelemente.

Die Arbeitsfläche des Fensters verfügt über ein Raster. Über das Kontextmenü können Sie Rastereinstellungen bearbeiten.

In der Titelzeile der Fenster ist die Maskenbezeichnung angegeben. Haben Sie Daten geändert, ist ein '*' angehängt. Änderungen übernehmen Sie über das Kontextmenü oder die Schaltfläche auf der Standardleiste.

Die Funktionen für das Maskendesign erreichen Sie über die Menüs oder über die folgenden Symbolleisten:

  • die Standardleiste.
  • die Leiste 'Dialogelemente' mit Funktionen für das Erstellen der Dialogelemente.
  • die Leiste 'Bearbeiten' mit gängigen Funktionen zum Bearbeiten von Daten. Die Liste enthält die letzten Aktionen, die rückgängig gemacht werden können. Aktionen können aus mehreren einzelnen Bearbeitungsschritten bestehen.
  • die Leiste 'Layout' mit Funktionen zum Anordnen der Dialogelemente.