enaio® Datenexport / Datenimport

Gültig für: enaio® Version 10.0

Für enaio® stehen Automatische Aktionen zur Verfügung, um große Datenmengen zu exportieren und zu importieren oder um regelmäßig Daten zu exportieren und zu importieren.

Mit der Automatischen Aktion 'Daten- und Dokumentenexport' exportieren Sie Daten, Indexdaten und Dokumentdateien, um diese Daten in anderen Systemen zu übernehmen oder weiter zu verarbeiten.

Mit der Automatischen Aktion 'Daten- / Dokumentenimport' importieren Sie Daten und Dateien, um Objekte in enaio® zu erstellen, zu aktualisieren oder um Verknüpfungen zwischen Objekten herzustellen.

Konfigurationsablauf

Den Datenexport und Datenimport konfigurieren Sie über enaio® administrator.

Sie binden zuerst die Exportbibliothek axacexp.dll oder die Importbibliothek axacimp.dll über die Registerkarte Gesamtsystem/Zusätze ein.

Dann öffnen Sie den Konfigurationsdialog für Automatische Aktionen über das Menü Aktionen / Automatische Aktionen oder über den entsprechenden Button der Symbolleiste.

Aufgelistet sind alle bereits erstellten Konfigurationen der automatischen Aktionen. Sie können Konfigurationen bearbeiten oder Konfigurationen für automatische Aktionen hinzufügen.

Für den Export von Daten wählen Sie das gewünschte Exportformat und geben an, welche Daten von Ordnern, Registern und Dokumenten exportiert werden sollen.

Für den Import spezifizieren Sie die Importdaten, in der Regel anhand von Beispieldaten, und ordnen diese den DMS-Objekten zu, die durch den Import erzeugt oder aktualisiert werden sollen.

Konfigurationen erstellen Sie mit Hilfe eines Assistenten, der Sie kontextabhängig durch die notwendigen Konfigurationsschritte führt.

Die Konfigurationsdaten werden in der Datenbank gespeichert, können aber ebenfalls als XML-Daten gespeichert und zwischen Systemen ausgetauscht werden.

Beachten Sie bitte, dass Konfigurationen nur in der Default-Sprache 'Deutsch' erstellt und bearbeitet werden dürfen.

Export- und Importablauf

Haben Sie Konfigurationen erstellt, können Sie den Import und Export von Daten aus dem enaio® administrator starten.

Für Automatische Aktionen können Sie ebenfalls einen Zeitpunkt angeben, zu dem die Aktion automatisch von enaio® start gestartet werden soll. enaio® start muss zu diesem Zeitpunkt laufen, sonst werden die Aktionen nicht ausgeführt.

enaio® start kann aus anderen Programmen, über eine Stapeldatei oder über die Kommandozeile gestartet werden. Über die Konfigurationsverwaltung im enaio® administrator können Sie einen Kommandozeilenbefehl für den zeitgesteuerten Start einer Aktion generieren.

Die Automatischen Aktionen protokollieren wie alle Komponenten über die Konfigurationseinstellungen aus dem Anwendungsverzeichnis.

Benutzer, über deren Konto Importe und Exporte ausgeführt werden, sollten während der Aktionen in enaio® client den Bereich mit der Liste der zuletzt bearbeiteten Objekte schließen. Die permanente Aktualisierung dieses Bereichs würde das System belasten.

Installation, Lizenzierung, Sicherheitssystem

Die Komponenten für den Datenexport und den Datenimport werden bei der Installation als Bestandteile der Administrationskomponenten installiert.

Die Bibliotheken axacexp.dll und axacimp.dll werden, ebenso wie der enaio® administrator, enaio® start und alle anderen Automatischen Aktionen, in das Verzeichnis \clients\admin kopiert.

Für den enaio® administrator benötigen Sie die Lizenz 'ADM', für die Konfiguration und das Ausführen von Import- und Exportaktionen die Lizenz 'AIE', für enaio® start die Lizenz 'AXA'.

Um den enaio® administrator zu starten, Automatische Aktionen zu konfigurieren, Automatische Aktionen auszuführen und enaio® start zu starten, benötigen Benutzer die entsprechenden Systemrollen aus dem Sicherheitssystem. Das Sicherheitssystem konfigurieren Sie ebenfalls über den enaio® administrator.