Fachadministratoren

Gültig für: enaio® editor Version 10.0

Benutzer mit den Systemrollen 'Editor starten' und 'Editor: Sichtbarkeit definieren' können Fachadministratoren einrichten. Den Fachadministratoren werden Schränke zugewiesen, in denen sie Daten bearbeiten, neu anlegen und löschen dürfen, die Datenbank anpassen und die Engines neu laden können.

Fachadministratoren benötigen die Systemrollen 'Editor starten'. Am Arbeitsplatz eines Fachadministrators muss das Modul 'ASE' lizenziert sein.

Fachadministratoren, die enaio® editor geöffnet haben, sperren dadurch den Zugriff auf die Objektdefinition. Anderen Benutzern wird in enaio® editor die Objektdefinition nur schreibgeschützt angezeigt.

Fachadministratoren haben folgende Einschränkungen:

  • Nur die zugewiesenen Schränke werden angezeigt und können bearbeitet werden.
  • In der Datenbankansicht werden nur die Tabellen der zugewiesenen Schränke angezeigt.
  • Schränke können nicht gelöscht werden.
  • Sprachen können nicht hinzugefügt oder entfernt werden.
  • Die Einstellungsdialoge für enaio® editor stehen nicht zur Verfügung.
  • Datenbankindizierungen stehen nicht zur Verfügung.
  • Die Validierung und der Performanceassistent beziehen sich nur auf die zugewiesenen Schränke.

Fachadministratoren haben folgende schrankübergreifende Rechte:

  • Verweiskataloge: Verweise auf Kataloge aus nicht zugewiesen Schränken sind möglich. Beim Anlegen werden alle Kataloge aus allen Schränken angezeigt. Änderungen der Katalogdaten sind erlaubt und werden überall übernommen.
  • Quickfinder- und Recherche-AddOn: Die AddOns können eingebunden und konfiguriert werden. Allerdings werden die Daten, die für die Konfiguration notwendig sind, gegebenenfalls nicht angezeigt.
  • Adress-AddOn und Katalog-AddOn können eingebunden werden.

Neben den Fachadministratoren können spezifische administrative Arbeiten über die Lizenzverwaltung ermöglicht werden:

  • Wenn das Modul 'AXK' am Arbeitsplatz lizenziert ist und ein Benutzer die Systemrolle 'Editor starten' hat, dann kann dieser Benutzer alle Kataloge bearbeiten. Das Anpassen der Datenbank ist nicht notwendig, wenn nur Kataloge bearbeitet wurden.
  • Wenn das Modul 'AXK' am Arbeitsplatz lizenziert ist und ein Benutzer die Systemrollen 'Editor starten', 'Editor: Objektdefinition bearbeiten' und 'Editor: Datenbank anpassen' hat, dann kann dieser Benutzer eine Objektdefinition importieren und die Datenbank anpassen. Änderungen an der Objektdefinition sind nicht möglich.

Fachadministratoren konfigurieren

Fachadministratoren werden in enaio® editor konfiguriert:

  • Über Datei > Fachadministration konfigurieren den Konfigurationsdialog öffnen.
  • Benutzer markieren.
  • Angezeigt werden alle Benutzer mit der Systemrolle 'Editor starten'.

  • Gewünschte Schränke markieren.
  • Mit OK bestätigen.
  • Die Konfiguration wird gespeichert.