Datenbanktabellen

Gültig für: enaio® editor Version 10.0

Für jeden Schrank, Register- und Dokumenttyp der aktuellen Objektdefinition müssen Sie in der Datenbank eine Tabelle anlegen.

Die Tabellen enthalten für editierbare Dialogelemente, also für Textfelder und Kontrollkästchen jeweils eine Spalte. Bei Textfeldern geben Sie den Datenbanktyp und die Feldlänge über das Eigenschaftsfenster an. Bei Kontrollkästchen und Optionsschaltflächen werden diese Eigenschaften automatisch verwaltet.

Für Optionsschaltflächen, die durch ein Gruppenfeld zusammengefasst sind, wird eine Spalte angelegt.

Der Datenbankeintrag für die Option, die im Client gewählt wurde, hängt von der relativen Reihenfolge der Tabulatorpositionen ab. Diese relative Reihenfolge zwischen den Optionen darf nicht mehr geändert werden, sobald Daten erfasst wurden. Sonst gehen die Daten verloren oder werden verfälscht.

Alle Tabellen enthalten zusätzliche Spalten, die automatisch mit angelegt und verwaltet werden, beispielsweise Spalten für die Basisparameter.

Neben diesen Objekttabellen enthält die Datenbank Systemtabellen, die beim Installieren von enaio® server angelegt werden und die ebenfalls automatisch verwaltet werden, beispielsweise Tabellen für die Benutzereinstellungen. Diese Systemtabellen werden im enaio® editor angezeigt, können aber nicht bearbeitet werden.

Bevor Sie die Datenbanktabellen anpassen, sollten Sie die Objektdefinition validieren.

Objekte, die neu angelegt oder bearbeitet wurden, sind im Arbeitsbereich durch ein '!' gekennzeichnet, wenn eine Tabellenanpassung notwendig ist. Beim Speichern der Objektdefinition erhalten Sie einen Hinweis auf die notwendige Tabellenanpassung und können diese auch gleich ausführen lassen. Sind umfangreiche Tabellenanpassung notwendig, sollten Sie die Objektdefinition allerdings zuerst validieren.

Eine Tabellenanpassung ist also in folgenden Fällen notwendig:

  • ein neuer Objekttyp wurde hinzugefügt,
  • ein neues Dialogelement folgenden Typs wurde hinzugefügt:

beliebiges Textfeld

ein Kontrollkästchen

eine Optionsschaltfläche einer neuen Gruppe

eine Tabelle

  • dem Dialogelement 'Tabelle' wurde eine neue Spalte hinzugefügt,
  • der Datenbanktyp einer Spalte des Dialogelements 'Tabelle' wurde geändert,
  • der Datenbanktyp eines Dialogelements wurde geändert,
  • die Datenbanklänge eines Dialogelements wurde geändert

Passen Sie die Datenbanktabellen an die Objektdefinition an, werden Tabellen, die nicht mehr benötigt werden, nicht automatisch gelöscht, sondern als unbenutzte Tabellen geführt.

Unbenutzte Tabellen müssen Sie entfernen, bevor Sie neue Tabellen anlegen.

Darüber hinaus können Sie die Indextabellen löschen und neu anlegen lassen.

Die Ergebnisse der Tabellenprüfungen und -anpassungen werden im Ausgabefenster angezeigt. Zusätzlich können Sie über die 'Einstellungen' eine Datei angeben, in die diese Ergebnisse geschrieben werden.